28. Mai 2011

Regen - Der Garten atmet auf

Endlich Regen! Nachdem in unserer Region schon seit vergangenem September der Niederschlag stets unter dem Durchschnitt blieb und in den letzten Wochen bestes Wetter - leider ohne Gewitter - herrschte, war Niederschlag schon bitter nötig. Seit Donnerstag sind um die 50mm pro m² gefallen, was einer angenehmen Durchwässerung entspricht. Ob es hilft, das Grundwasser zu heben und die Bäche aus der Umgebung länger fließen zu lassen, ist fraglich. Der Garten ist jedenfalls erholt, aber im Moment nicht sehr fotogen, da vieles darniederliegt.



Heute war jedenfalls ein toller nasser Tag, den die Natur sichtlich genoss. Auf den Blättern der Hosta 'Sum and Substance' sammelten sich viele Tropfen, ebenso auf Thalictrum und Hemerocallis. Tropfen fanden sich auch auf der Topfbanane, die auf der Terrasse steht und auf vielen anderen Stauden. Nach so langer Trockenheit freut man sich wirklich über sowas. Das hätte ich letzten Sommer nicht gedacht.

 

Für das weitere Jahr hoffe ich jedenfalls auf viele nächtliche Gewitter, die neben Regen auch fotografierbare Blitze bringen. Letzten Donnerstag habe ich mit Stativ, Fernauslöser und meiner Kamera die Saison eingeweiht. Es erfordert viel Geduld, Blitze zu fotografieren. Ich bin nun schon mehrere Jahre dran, aber so richtig beeindruckend gut gelingt es mir noch nicht. Durch den Wind sind letztens fast alle Bilder verwackelt, da das Stativ wohl etwas geschwungen hat, was sich bei über 20sec Belichtung schon bemerkbar macht. Hier trotzdem meine besseren Eindrücke:

 
 

Die Bilder wurden mit einer Spiegelreflexkamera aufgenommen, die eine bulb-Funktion besitzt, mit der man per Fernauslöser die Blende geöffnet halten kann, solange man mag (= bis ein Blitz kommt). Aber das ist nur die Theorie, in der Praxis sind die Blitze anderswo, hinter einem Regenvorhang, sie sind zu hell oder man hat die Kamera falsch eingestellt, es pixelt oder es ist ein Tropfen auf dem Objektiv. Daher: Ich hoffe auf viele weitere Chancen diesen Sommer!

Kommentare:

  1. Tolle Blattstrukturen! Ich brauche noch ein paar Bilder für mein Büro. Solche Motive könnte ich mir gut vorstellen. Du bringst mich da wirklich auf Ideen. Mal sehen, ob ich allerdings nur annähernd so gute Bilder hinbekomme.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, geniale Strukturbilder von den Blättern. Habe die große Regengewitterwolke neidisch auf dem Regenradar verfolgt, leider ist sie fein an uns vorbei gezogen .-( LG Annette

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Nahaufnahmen von den Blättern! Du hast wirklich ein gutes Betrachter Auge! Und das Gewitter finde ich auch sehr gelungen!

    AntwortenLöschen