23. März 2011

Hepatica - Leberblümchen

 

Hepaticas gehören in meinen Augen zu den charmantesten Frühblühern, die ich bisher kennengelernt habe. Ihre meist lila, aber auch violett, weiß, rosa oder in anderen Schattierungen gefärbten Blüten erscheinen schon an den ersten warmen Tagen des Jahres und bringen Farbe in die schattigen Staudenbeete. Die Farben und Formen der Blüten sind sehr variabel und überraschen immer wieder. Leberblümchen mögen, analog zu den Standorten ihres natürlichen Vorkommens, humosen, lockeren Waldboden und einen im Sommer beschatteten Standort.


Wenn es ihnen gefällt, bestocken sie langsam, aber stetig und blühen jedes Jahr reicher. Neben ihren Blüten ziert auch ihr Laub, das sie an passenden Standorten das ganze Jahr über behalten. Sie wollen keine knochentrocken verhärteten Stellen, aber im Sommer sollte es auch nicht feucht sein. Daher sind sie im Schattenbeet zwischen anderen sanften Stauden - denn Konkurrenz mögen sie nicht -, die im Sommer ihre Blätter über sie breiten, gut aufgehoben.


Das natürliche Vorkommen der Leberblümchen erstreckt sich über weite Teile Österreichs und Süddeutschlands (und auch Nord- und Osteuropa), wobei sie dabei stark an kalkhaltige Böden gebunden zu sein scheinen. Entlang von Flüssen sind sie aufgrund des vom Wasser und den Gletschern der letzten Eiszeit mitgeführten Kalkschutts oft auch in ansonsten kalkfreien Gebieten vorkommend.

Kommentare:

  1. Liebe Katrin! Wir hatten auch immer wieder Leberblümchen im Garten, allerdings wurde die Stelle, an welcher sie immer wuchsen, bearbeitet und nun sind sie verschwunden. Kann man sie irgendwie neu ansiedeln?

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Diese schwimmenden Blüten von dir sind immer wieder klasse!
    Leberblümchen sind auf meiner Wunschliste ganz oben.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Leberblümchen sind aber auch eigen, wenn sie zu sehr gestört werden, ich hätte diese auch gerne im Garten, aber dürfen sie auch trocken stehen, eigentlich sind es doch wie die Buschwindröschen Waldblumen
    oder
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Oooh wat geweldig, de 'leverbloempjes' bloeien bij julie 'into the wild?"

    Ik heb een klein plantje in de tuin, is al zo'n 10 jaar oud, maar nog niet groter dan 5 cm doorsnede.

    AntwortenLöschen
  5. Leberblümchen gehören auch zu meinen Frühlingslieblingen. Sie fühlen sich in meinem Schattenbeet wohl und vermehren sich. Leider besitze ich nur eine Farbe.
    In den Wäldern in der Nähe blühen sie jetzt auch überall unter den alten Buchen. Dort gefallen sie mir noch besser als im Garten.
    LG Anette

    AntwortenLöschen