26. März 2011

Geranium-Austriebe I


Wie weit sollten Geranium um diese Jahreszeit sein? Das hängt, wie alles im Garten, sehr stark von der Witterung ab. Passt das Wetter, ist es warm und gibt es Niederschlag, dann ist Geranium phaeum unter den ersten Arten, die auftauchen und dicht belauben (links). Geranium psilostemon sind in schattigen Bereichen erst mit ihren leuchtend roten Knospen zu sehen, hier im sonnigen Beet haben sie schon die ersten Blätter bekommen, wobei die kleinblütige Sorte 'Madelon', die vermutlich Geranium x oxonianum als zweites Elternteil hat, deutlich weiter ist (rechts).


Eher zögerlich verhalten sich bei mir Geranium 'Johnson's Blue' (links), das wie seine Elternart Geranium himalayense erst seit wenigen Tagen zu sehen ist. Geranium ibericum 'Turco' (rechts) ist ähnlich wie G. x magnificum und G. platypetalum schon etwas weiter.


Kaum sichtbar ist bis jetzt Geranium maculatum, nur dessen rotlaubige Sorte 'Elisabeth Ann', die bei mir etwas sonniger steht, ist schon ausgetrieben. Als erstes zur Blüte kommen wird vermutlich Geranium erianthum, das zu den ersten Blühernn gehört, sehr weit ist und sogar schon Knospen zeigt. Ich habe es allerdings neu und bin schon sehr gespannt, wie es aussehen wird!


Bei mir unter anderem noch nicht ausgetrieben und zu sehen sind:
  • Geranium wallichianum (und damit auch 'Rozanne', 'Jolly Bee', 'Nora Bremner', 'Blue Sunrise'...)
  • Geranium sylvaticum
  • Geranium koraiense
  • Geranium koreanum
  • Geranium hayatanum
  • Geranium palustre

    Aber auch diese Pflanzen werden bestimmt noch auftauchen :-).

    Kommentare:

    1. Bei mir treiben die Geranium mittlerweile auch schon ganz fleißig, ich freu mich schon auf die Blüte... VG und einen schönen Sonntag Annette

      AntwortenLöschen
    2. Liebe Katrin,
      Ich finde, amn sieht schon auf den Fotos, dass diese Geranium mit viel Liebe erwartet werden, sie sehen wunderbar üppig aus und tun offensichtlich ihr bestes, um bald deine Staudenbeete zu füllen! Bin natürlich auch schon sehr neugierig auf die Blüten. Wieviel Platz lässt du zwischen den einzelnen Pflanzen?

      Liebe Grüße und eine schöne "Gartelwoche"!
      Elisabeth

      AntwortenLöschen
    3. Liebe Katrin! Ich habe bei meinem Storchenschnabel auch schon die ersten Austriebe entdeckt. Bin schon gespannt, wann er zu blühen beginnen wird.

      Ganz liebe Grüße
      Kathrin

      AntwortenLöschen
    4. Liebe Katrin,
      inzwischen kann ich bei meinen Geraniumpflanzen überall zumindest zarte Austriebe entdecken. Auch bei 'Rozanne'. Da freue ich mich besonders, denn davon habe ich schon eine Pflanze im vorletzten Winter verloren.
      Gestern war ich wieder ganz lange auf deiner tollen Homepage und konnte wieder einiges lernen - danke mal dafür!
      LG Angelika

      AntwortenLöschen