4. Dezember 2010

Endlich Schnee


Nun hat es auch hier endlich vernünftig geschneit und etwa 25cm Schnee bedecken Beete, Pflanzen und sämtliche Konturen des Gartens. Mir gefallen keine immergrünen Gehölze, daher gibt es kaum Winteraspekte in diese Richtung; ich mag es, wenn im Winter alles ruht, völlig versteckt und man nur ahnen kann, wo die Beete verlaufen. Da ich aber fast alle Stauden stehen lasse, sieht es ein bisschen aus wie im Wald oder auf dem Bild oben, das die Schattenbereiche zeigt, wie auf einer Lichtung. Die Hecke rechts habe ich jahrelang sträflich vernachlässigt, sie ist ein unansehnliches Beispiel für eine falsch geschnittene Hecke und jetzt im Winter, wo kein Laub die Fehler verdeckt, kann ich intensiv darüber nachdenken, wie ich das wieder hinkriege.

Der Teich ist zum Teil schon zugefroren. Zum Glück konnten wir das Teichnetz rechtzeitig entfernen, damit wir, falls es länger kalt ist, auch eislaufen können. Vor ein paar Jahren kam der Winter zu schnell, da mussten wir das halbgefrorene und sehr schwere Netz zu dritt aus dem Teich ziehen, was eine sehr unangenehme und kalte Angelegenheit war.



Ich habe mir zwar Schnee gewünscht, aber komplett darauf vergessen, dass ich eigentlich auch gerne ein paar Reifaspekte fotografiert hätte. Nun sind fast alle zierlichen Gräser umgekippt - hier im Bild Panicum virgatum 'Warrior' - und falls es irgendwann Reif geben sollte, wird das nicht so luftig aussehen, wie ich es mir vorgestellt habe... Aber wer weiß, wie sich der Winter entwickeln wird. Im Moment sieht es nach einer ziemlich kalten Zeit aus, so richtig ein Winter nach meinem Geschmack.

Wer jedoch vom Winter schon frustriert ist, kann sich mit dem Blümchen-Adventkalender aufheitern!

Kommentare:

  1. Liebe Katrin, da brauchen wir in NRW nicht neidisch werden, denn Schnee gibt es sogar bei uns.
    Superschöne Schneebilder. Gruss Sibylle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    Der Blümchenkalender ist eine echte Überraschung, hätte nicht gedacht, dass das so umfangreich und unterhaltsam sein würde! Es macht echt Spaß!
    Bei uns hat schon der erste patzige Schnee das über 2m hohe Zebragras umgeknickt, da war mir echt leid drum, es hatte so schön geblüht und die herbstliche Verfärbung war auch wunderschön dieses Jahr.
    Abesehen davon sind diese Winteransichten im Moment prachtvoll und wirklich zum genießen!
    Liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katrin!
    Dein Garten kann sich auch im Schnee sehen lassen, toll!
    Bei uns gab es auch ein wenig (gerade kommt der Nachschub runter), immerhin gab es somit keinen Kahlfrost!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. @Sibylle - ihr habt bestimmt sogar mehr Schnee als wir. Bei Schnee in Folge von Adriatiefs sind wir leider stets etwas benachteiligt, da wir nördlich der Alpen gut abgeschirmt dasitzen, während es rundherum ordentlich zuschneit ;-).

    @Elisabeth - das freut mich, wenn dir der Blümchenadventkalender gefällt! Es macht viel mehr Freude, die Türchen zu gestalten, wenn wir auch wissen, dass sich die Leute darauf freuen.
    Bei Schnee oder Reif würde ich mich immer für Schnee entscheiden, aber heuer ging es etwas schnell, ich habe keine Fotos vom winterlichen, schneelosen Garten.

    @Elke - Danke :-). Kahlfrost hätte ich auch nicht brauchen können, ich habe verpasst, ein paar empfindliche Pflanzen zu schützen, aber so passiert ihnen sicher nichts.

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen