3. Juni 2012

Pfingstrosenfest in der Gärtnerei Miely

Von 22. Mai bis heute fand in der Pfingstrosengärtnerei Miely in Uttenthal das heurige Pfingstrosenfest statt, das gleichzeitig das Fest zum 10-jährigen Jubiläum der Gärtnerei war. Ich kenne die Gärtnerei von einigen Pflanzenmärkten und habe mich sehr gefreut, heute endlich einmal die Pfingstrosenschaubeete besuchen zu können. Bei herrlichem Wetter und mit pünktlich passender Vollblüte der Paeonien war das ein überwältigendes Erlebnis.


Man muss dazu wissen, das die Adresse der Gärtnerei - Uttenthal - den Ort tatsächlich schon beschreibt: Ein sanftes Tal, umgeben von ebenso sanftwelligen Hügeln, auf denen das Getreide wogt und dann mittendrin eine kleine Erhebung, auf der sich der Hof befindet und auf dem Hügel davor viele Reihen mit Pfingstrosen, die den Hang hinauflaufen und in allen Schattierungen zwischen Rosa, Weiß und Pink leuchten.


Leider kenne ich mich mit Pfingstrosen nicht sonderlich aus, sodass es mir nicht möglich ist, hier im Blog die Namen zu den einzelnen Bildern zu posten. Wer interessiert ist, kann im vollständig bebilderten Webshop der Gärtnerei nachschauen oder sonst einfach per Mail und mit Bildlink dort anfragen, man wird gut und freundlich beraten. Ganz entgegen meiner Erwartungen - manche Paeonien erinnern mich zu sehr an Rosen... - habe ich einige gefunden, die wohl im Herbst bei mir einziehen werden. Anhand meiner Bildausbeute wird offensichtlich, dass mich die Japanische Blütenform mit den feinen Fransen in der Blütenmmitte doch sehr beeindruckt hat.







Da es aber einige hundert Sorten zu betrachten gab, kann ich die Vielfalt unmöglich wiedergeben. Zwei Eindrücke von der Landschaft möchte ich noch zeigen. Leider war das Wetter etwas trüb, aber am linken Bild unten sah man durch die Obstbäume hindurch, über den Hof der Gärtnerei Miely hinweg bis zum Dachstein, dem höchsten Berg von Oberösterreich.


Wer nun wie ich Blut bei den Pfingstrosen geleckt hat, dem empfehle ich die Homepage der Gärtnerei. Da viele Pflanzenmärkte im österreichischen und süddeutschen Raum von den Mielys besucht werden, stehen die Chancen gut, selbst Pfingstrosen erstehen zu können; ansonsten gibt es ab Herbst wieder einen Versand.

Bei mir werden jedenfalls bestimmt ein paar Paonien einziehen!

Kommentare:

  1. Ein schöner Bericht!

    Ich habe ja schon 5 Pfingstrosen. Aber ich glaube ich, habe da noch ein paar Plätze frei im Garten für mehr.

    Deine Bilder animieren mich auf jeden Fall.

    Liebe Grüsse Rosana

    AntwortenLöschen
  2. :) Guten Morgen,
    ich bin über Carmens blog auf dich gestossen. Was ich witzig finde, da ich ein paar Kilometer weit weg von den Mielys wohne und gestern auch dort war!! Wunderwunderschön! :)
    LG
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Wow diese Vielfalt! Danke für den Tip.
    Vielleicht brauche ich doch noch ein paar Pfingstrosen ;-)
    Grüsse Pascale

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Anmerkungen.

    Liebe Karina, das ist aber ein Zufall! Womöglich haben wir uns sogar gesehen ;-). Vielleicht hast du ja am Wochenende Zeit, da haben wir Tag der offenen Gartentüre. Es würde mich freuen, wenn wir uns "richtig" kennenlernen könnten!

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn - das sind traumhaft schöne Blüten!
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katrin,
    :) ich fand es auch wirklich schön, welche Zufälle es gibt. Den Folder hab ich mir schon ausgedruckt, nur leider weiß ich noch nicht, wie es sich ausgeht. Wir haben Samstag eine große Hochzeit im engen Verwandtenkreis...mal sehen! Jedenfalls wünsch ich jetzt schon ganz viel Spaß und gutes Wetter!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. ... und Rosenkäfer gehen offenbar auch gerne an Pfingstrosenblüten!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Lovely table! Love the colors! thanks for sharing

    AntwortenLöschen