31. August 2012

Unterwegs in den Abruzzen und den Marken

Aus dem Garten gibts bald Neues, auch wenn ich letztens ganz woanders gewesen bin: In den Abruzzen und den Marken. Diese befinden sich an der Ostküste von Italien und erstrecken sich südlich etwa bis zur Höhe von Rom. Es gibt viele kleine Bergdörfer, Wanderrouten, schmale Straßen und gutes Essen. Bei Fragen antworte ich gerne, von mir aber nur eine kleine Auswahl an Bildern.


der kleine Ort Castrovalva, der sich weit über einer Schlucht befindet / eine der vielen Passstraßen (in diesem Fall nahe Sulmona)


ein einsames Eremitenkloser / Gola del Furlo (eine Schlucht mit aufgestautem See)


am Strand von Senigallia


unterwegs in den Bergen (nordöstlich von Sulmona)


kleiner Ort in den Abruzzen / Campo Imperatore


Hügelland nördlich von Ascoli Piceno im Morgenlicht


ein Olivenhain südlich von Ascoli Piceno

Bis bald, dann auf jeden Fall mit einheimischen Eindrücken :-).

Kommentare:

  1. Ist ja nicht schlecht, mal über den Tellerrand hinaus zu gucken! Sehr schöne Bilder hast Du aus Italien mitgebracht! Natürlich freue ich mich auch wieder über Gartenbilder!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich auf jeden Fall nach einem abwechslungsreichen Urlaub an! LG Lotta

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder! Italien ist immer wieder schön.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. da bekomme ich ganz großes Fernweh wunderschöne Bilder und eine bestimmt herrliche Zeit, leider kann ich nicht mehr kraxeln,,
    und der August ist auch mein Lieblingsmonat
    Frauke

    AntwortenLöschen